Bas van ‘t Klooster

 

  • Auf Schiffen der braunen Flotte befindet sich die ‘Maat’ auf dem Vorderdeck. Er oder sie hat die Aufgabe, die Passagiere beim Hochziehen der Segel, beim Anlocken der Schüsse usw. zu leiten. Der geläufigere Ausdruck in der Schifffahrt ist Seemann. Die Matrose wird manchmal auch ‘Front Deck Manager’ oder ‘sailing technical employee’ genannt. Eine Matrose ist normalerweise ein Skipper im Training. Beim Segeln sammelt er die für das Segelzertifikat notwendige Zeit. Anders als der Skipper ändert eine Matrose oft Schiffe jedes Jahr. Matrosen, die jede Woche das Schiff wechseln, werden auch “Schiebmatrose” genannt …

    2013 fahrt Bas mit uns auf die Spes Mea. 1988 in Soest geboren und auch dort aufgewachsen, folgte Bas der VMBO-Car-Technologie. Nach der Schule ging er über AB-Entsendung zu verschiedenen Projekten zur Arbeit. Im Winter sägt er Weihnachtsbäume in den Ardennen für verschiedene Gemeinden des Landes. Weil das Meer zog, wurde der geräumige Sop mit dem “Phoenix”, einem 2-Mast-Lastkahn gewählt. Der Heimathafen des ‘Phoenix’ ist Hoorn am Markermeer. Er segelte sehr gut, aber in der zweiten Saison zog er es vor, auf dem Wattenmeer zu segeln. Die Spes Mea wurde von einem Farnkollegen gefunden und die neue Heimatbasis für Bas war Harlingen.

    Bas van ‘t Klooster

    Matrose

 

css.php